Start Aktuelles und Events Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001 wird überarbeitet
 
   
 
Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001 wird überarbeitet Drucken

Frankfurt, 18.07.2013. Das Komitee für Normung (ISO) plant eine Standardisierung der Managementsystem-Standards. Neben der Struktur und dem Aufbau (Anpassung an ISO Guide 83 - High Level Structure: Übergeordnete Struktur für alle Managementsysteme) ist auch eine Standardisierung bezüglich Definitionen sowie der Kernanforderungen geplant.

Seit Februar 2012 arbeitet das Komitee an der Überarbeitung des Umweltmanagementsystem-Standards DIN EN ISO 14001. Die Überarbeitung des Standards soll bis Januar 2015 abgeschlossen sein. Die Veröffentlichung eines ersten Entwurfs ist in 2013 geplant. Sobald uns dieser Entwurf vorliegt, werden wir Sie detailliert über die geplanten Neuerungen informieren.

In die Überarbeitung der DIN EN ISO 14001 fließen Empfehlungen einer Arbeitsgruppe Umweltmanagementsysteme (ISO/TC 207/SC 1 "Zukünftige Herausforderungen für Umweltmanagementsysteme (UMS)") ein. Die Arbeitsgruppe hat bereits einige Male getagt, hier eine Zusammenfassung der wesentlichen Aspekte:

1. Hervorhebung des positiven Beitrags dieser Umweltmanagementsystem-Norm zur nachhaltigen Entwicklung (siehe auch ISO 26000)

2. Die Organisation muss Ansatzpunkte der DIN EN ISO 14001 mit ihren Umwelt- und Geschäftsschwerpunkten in Einklang bringen

    - Umweltleistung in der Wertschöpfungskette
    - Bewertung in Bezug auf das Kerngeschäft
    - Notwendige Transparenz
    - Verantwortung der Organisation
    - Strategische Ebene mit Kunden und Lieferanten

3. Die Anforderungen für die Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltleistung werden erhöht

    - Umweltleistungsbewertung anhand von Kennzahlen
    - Beachtung der DIN EN ISO 14031 (Umweltleistungsbewertung)
    - Nutzung der DIN EN ISO 14044 für Ökobilanzen
    - Verknüpfung mit dem Energiemanagementsystem ISO 50001

4. Die Stärkung der Selbstverpflichtung zur Einhaltung der geltenden Rechtsgrundlagen wird gefordert

5. Die Erstellung einer externen Kommunikationsstrategie ist erforderlich

    - Kommunikationsziele
    - Identifikation von interessierten Kreisen
    - Beschreibung was wann berichtet wird

6. Die Attraktivität des Umweltmanagementsystems ISO 14001 für KMU`s soll erhöht werden

    - einfachere und verständlichere Formulierung der Anforderungen

Zusammenfassend ist zu sagen, dass bei der Überarbeitung der DIN EN ISO 14001 inhaltlich keine großen Änderungen zu erwarten sind. Die in der aktuellen DIN EN ISO 14001 geltenden Anforderungen werden vermutlich nicht wesentlich geändert. Einige Punkte, die bislang indirekt bzw. implizit Bestandteil des Standards und des Zertifizierungsverfahrens waren, werden als neue Anforderungen aufgenommen.

Wenn Sie auch weiter am Ball bleiben möchten, abonnieren Sie doch einfach unser Unternehmensprofil auf XINGFacebook oder Twitter.

 
   
   
     
     
Copyright © 2019 SIC CONSULTING GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

 

 

 

Diese Website benutzt Cookies zur optimierten Darstellung der Inhalte für unsere Besucher. Personenbezogene Daten werden in diesen Cookies nicht gespeichert. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies und zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies von dieser Website akzeptieren